Der qualvolle "Bio"-Weg von der Weide zum Kunden

Ein weiterer Knackpunkt: Die Transporte zum Schlachthof. Einige Siegel haben sehr strenge Vorschriften, aber gerade das EU-Öko-Siegel lässt bis zu acht Stunden Fahrt zu, genau wie bei konventionellen Betrieben. Auch Bio-Tiere müssen sterben, wenn wir sie essen wollen. Die Organisation Soko Tierschutz hat über Monate verdeckt in einem Schlachthof gedreht, der auch Bio-Tiere verarbeitet. Laut Gesetz müssen alle durch Elektroschock betäubt sein, bevor der Schlachter ihnen die Kehle durchschneidet. Doch etliche Schweine erleben ihre Tötung bei vollem Bewusstsein.

Maria Martens, Soko Tierschutz: "Manchmal gibt es Reaktionen von den Nerven, das sind dann so leichte Zuckungen. Da kann man sagen, das hat nichts mit der Betäubung zu tun. Die Tiere können trotzdem optimal betäubt sein. Aber wenn es diese starken, wirklich krampfenden Bewegungen sind, dann ist das ein starker Hinweis darauf, dass etwas schief gegangen ist."

Sanfter Tod bleibt meistens eine Illusion
Experten schätzen, dass jedes achte Schwein beim Schlachten nicht richtig betäubt ist und fast jedes zehnte Rind. Bio-Tiere sterben oft in denselben Schlachthöfen wie die konventionell gehaltenen Artgenossen. Der Traum vom sanften Tod: leider oft eine Illusion.

Maria Martens, Soko Tierschutz: "Es sind die gleichen Abläufe. Und es ist genauso Fließbandarbeit, die Tiere werden genauso getötet. Es gibt keine anderen Tötungsmethoden. Es soll ein bisschen schneller gehen, aber da sehen wir, es funktioniert einfach nicht."

In solchen Schlachthöfen sind auch Bio-Tiere mitunter erheblichem Stress, Misshandlungen und Schmerzen ausgesetzt. Ein Problem, das den Käufern von Bio-Fleisch oft gar nicht bewusst ist.

Dr. Hans-Friedrich Willimzik, Landesbeauftragter für Tierschutz des Saarlandes: "Je mehr ich im Akkord arbeite und denke, desto weniger interessieren mich andere Faktoren. Und der erste Faktor, der auf der Strecke bleibt, ist der Tierschutz."

s. auch Lebendtiertransporte

zurück: Bio-Haltung

nach oben: Der qualvolle "Bio"-Weg

nächste Seite: Wachteln

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung.